Ergonomie

Die hohe Nutzerfreundlichkeit erreicht concludis vor allem mit seiner ausgeprägten Ergonomie. Die meisten Nutzer kommen aus der Excel-Welt. Der Charme dieser Welt liegt in der Übersichtlichkeit der dargestellten Daten: Alle relevanten Informationen zu einem Bewerber werden in einer Zeile dargestellt. Allerdings eindimensional – will man weitere Informationen zu einem Bewerber einsehen – wie z.B. den Lebenslauf oder die beruflichen Zeugnisse, so müssen diese Informationen auf der Festplatte gesucht und schließlich die gefundenen Dateien geöffnet werden. Schnell kann einem da das Dateien-Roulett schon einmal über den Kopf wachsen.

Einzigartige Kandidatendarstellung

concludis kombiniert mit der einzigartigen Kandidatendarstellung den Vorteil der Listenansicht aus Excel mit einer Zweidimensionalität, über die zu dem Kandidaten durch „streicheln“ mit der Maus die Informationen aus dem Lebenslauf in die Listenansicht strukturiert eingeblendet wird.

Und es geht noch weiter: Die Zeugnisse des Bewerbers werden über eine OCR-Software automatisch ausgelesen und die Informationen aus den Dokumenten zu dem Bewerber gespeichert. So haben Sie jederzeit die Möglichkeit, über eine Volltextrecherche nach Fachbegriffen in allen Zeugnissen Ihrer Bewerber zu suchen – und den Richtigen zu finden

Ein Kandiat in einer Zeile - mit allen relevanten Informationen

Jedem Kandidaten ist eine Zeile mit allen relevanten Informations- und auch Bearbeitungsaspekten gewidmet. Ein Kandidat wird in concludis von links nach rechts gelesen. Sie beginnen mit Informationen zu seiner Person inklusive einem – wenn vorhanden - Bild, dann schulische und berufliche Aspekte sowie Zeugnisse und Anlagen aus den Bewerbungsunterlagen. Die jeweiligen Notiz- und Bearbeitungsmöglichkeiten zu dem Kandidaten stehen in der Bildschirmzeile an dem Punkt zur Verfügung, an dem sie gebraucht werden.

Alle Bearbeitungsmöglichkeiten direkt beim Kandidaten

Hat der Recruiter einen Bewerber angesehen, stehen unmittelbar in der Bewerberzeile die Icons zur Verfügung, die die dann folgenden Bearbeitungsschritte ermöglichen - das Weiterleiten an die Fachabteilung, das Versenden von E-Mails, das Zuordnen weiterer interner Fach- oder Führungskräfte für zusätzliche Bewertungen oder das Zuordnen einer weiteren offenen Stelle, auf die der Bewerber ebenso passen könnte.

Am Ende der Bewerberzeile finden Sie dann das prozessuale Herzstück zu dem Bewerber - eine Übersicht über alle prozessrelevanten Informationen: Feedbacks der Fachabteilungen, Aktivitäten und Statuswerte.

In die Entwicklung dieser einzigartigen Darstellung haben wir sehr viel Herzblut investiert. Viele unterschiedliche Informationen sind auf engstem Raum abzubilden – und doch muss alles übersichtlich und intuitiv sein.

Das ist uns mit unserer einzigartigen Darstellungsform der Bewerber in concludis gelungen.    

Ihr Nutzen

Alle Kandidateninformationen stehen Ihnen auf einem Blick zur Verfügung – und da wo sinnvoll – leiten Sie für den Bewerber den nächsten Prozessschritt ein. Sie können sich vollends auf den Bewerber konzentrieren und müssen zur Bearbeitung Ihren Blick nicht mehr abwenden.

Alle Informationen zu einem Kandidaten sind über die Volltextrecherche auffindbar.